Was ist XRP Staking? Erklärung & Anleitung in 2022

Concierge 1 month ago Report
Telegram LinkedIn

XRP Staking – ist das denn möglich? Ja, Ripple Staking ist tatsächlich möglich – so die gute Nachricht für Investoren, die langfristig XRP halten und verdienen möchten. Allerdings ist das XRP Staking eine Besonderheit, es ist nämlich nur in den Bereichen Yield Farming und Liquidity Mining möglich. Der Ripple Ledger verwendet kein Proof-of-Stake, On-Chain-Staking ist nicht möglich.

Wie funktioniert XRP Staking genau? Was gibt es zu beachten? Welche XRP Staking Anbieter stehen zur Auswahl? Wie hoch sind die XRP Staking Belohnungen? Fragen über Fragen – wir beantworten sie im ausführlichen XRP Staking Test. Dabei stellen wir unseren Testsieger Nexo vor.

Jetzt direkt Kryptos staken

Aqru Logo Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier direkt zu Aqru und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen automatisch staken:

Ihr Kapital ist im Risiko.

Das Wichtigste in Kürze

Coincierge Icon 21 reverse
  • Staking bezeichnet allgemein das zeitweile Überlassen von Krypto Token mittels eines Smart Contracts an einen Staking Anbieter.
  • Für das vorübergehende Überlassen der Token (Token-Inhaber bleibt Besitzer) erhält der Nutzer weitere solche Token – man spricht von den Staking Rewards.
  • Der RippleNet Ledger verwendet nicht Proof-of-Stake, weshalb kein On-Chain-Staking wie etwa beim Polkadot Staking oder Cardano Staking möglich ist.
  • XRP Staking ist im Bereich der DeFi (Decentralized Finance) möglich. Sowohl mit dem Yield Farming oder Liquidity Mining kann der Nutzer profitieren.
  • Beim Yield Farming überlässt man einem DeFi Anbieter XRP Token als Sicherheit, welcher dieser gegen Verrechnung von Kreditzinsen an Debitoren verleiht (Krypto Lending/Borrowing).
  • Beim Liquidity Mining hingegen trägt man XRP Token in einen Liquiditätspool bei einer dezentralen Kryptobörse (DEX) bei, wodurch jederzeit Swaps ohne zentralen Market Maker ausgeführt werden können.
  • XRP Staking ist eine großartige Möglichkeit für langfristige Investoren, um laufend XRP Staking Rewards zu erhalten, während sie auf einen Wertanstieg im XRP Preis warten.
  • Unser Testsieger für XRP Staking ist Nexo. Beim benutzerfreundlichen Staking Anbieter sind XRP Staking Belohnungen von über 3% APY sind möglich.

Was ist XRP Staking?

XRP staking XRP Staking bezeichnet das vorübergehende Überlassen bzw. Hinterlegen von XRP Token bei einem Staking Anbieter im Bereich Decentralized Finance, um im Gegenzug XRP Staking Rewards zu erhalten. Entgegen anderer Kryptowährungen ist das klassische Staking – also On-Chain-Staking im Mining-Prozess einer Kryptowährung – nicht möglich. Das liegt daran, dass bei Ripple alle Token „pre-mined“ sind, also bereits emittiert wurden; es wird nicht auf den beliebten Proof-of-Stake-Konsensmechanismus gesetzt.

Damit verbleiben die zwei weiteren Arten des XRP Staking: Yield Farming und Liquidity Mining. Yield Farming bezeichnet das XRP Staking bei einer DeFi-Plattform für Krypto Lending Borrowing. Dabei überlässt man seine XRP Token über einen Smart Contract direkt an den Staking Anbieter, welcher die XRP Token als Sicherheit bzw. für die Verleihung von XRP Token an Kreditnehmer vergibt, welche sich XRP Token leihen möchten. Der Anbieter finanziert sich über Kreditzinsen und zahlt als Anteil die XRP Staking Rewards an Yield Farmer aus.

Beim Liquidity Mining hingegen wird man als XRP Token Inhaber zum Liquiditätsgeber mittels eines Liquiditätspools bei einem dezentralen Krypto-Exchange (DEX). Diese bilden basierend auf dem Modell des Automated Market-Maker (AMM) einen Liqiuditätspool für ein bestimmtes Währungspaar, z.B. XRP/USDC. Ist ausreichend Liquidität vorhanden, können Nutzer jederzeit Swaps über den DEX durchführen. Während der DEX über Swap-Gebühren verdient, bezahlt er seinen Liquiditätsgebern XRP Staking Rewards für deren XRP Staking.

Unabhängig davon, auf welche XRP Staking Art man setzt, gilt das Grundprinzip: Umso mehr XRP Token man im XRP Staking überlässt und umso länger der Staking Zeitraum ausfällt, desto höher sind die XRP Staking Rewards, die man erhält. Zudem sollte man auf einen exzellenten Staking Anbieter wie Nexo setzen – umso geringer die Staking Gebühren des Anbieter, desto mehr Staking Belohnungen werden ausgezahlt.

Wie funktioniert das XRP Staking

Die Funktionsweise des XRP Staking ist relativ einfach zu erklären. Die wichtigsten Elemente hierbei sind eine XRP Staking Wallet, ein entsprechender Smart Contract und die drei Akteure von XRP Token Inhaber, XRP Staking Anbieter (DeFi-Plattform, DeFi-Protokoll) und Endkunde. Der Endkunde kann sich dabei nach Art des XRP Staking unterscheiden – es kann sich um einen Krypto-Kreditnehmer (Yield Farming) oder um einen Krypto-Trader bzw. DEX-Nutzer handeln.

Als Token-Inhaber hält man seine XRP Token in einem DeFi-fähigen Ripple Wallet wie etwa beim Staking-Anbieter Nexo. Ein entsprechender Smart Contract dockt an die XRP Staking Wallet an und führt zur Überlassung der XRP Token entsprechend bestimmter Parameter wie einem flexiblen oder fixen Zeitraum und einer vorherbestimmten Staking Rate (Höhe der Staking Belohnungen, angegeben als Verzinsungssatz).

Beim Yield Farming werden die XRP Token an einen Anbieter von Krypto-Borrowing-Lending-Services überlassen. Dieser Anbieter vergibt seinerseits wieder die XRP Token über einen Smart Contract an einen Kreditnehmer (z.B. einen risikoreichen Krypto Trader), der hierfür stattliche Kreditzinsen zu entrichten hat. Der Anbieter dieser DeFi-Leistungen finanziert sich aus den Kreditgebühren und bestreitet hiervon auch die Auszahlung von XRP Staking Rewards an DeFi Staker, die seine Geschäftstätigkeit erst ermöglichen.

Aqru Yield Farming

Ihr Kapital ist im Risiko.

Beim Liquidity Mining hingegen überlässt man seine XRP Token einem dezentralen Krypto-Exchange bzw. genauer gesagt einem Währungspool bei einem DEX. Dieser Währungspool steht für ein Währungspaar, z.B. XRP/USDC bereit und sorgt dafür, dass DEX-Nutzer jederzeit beliebige Beträge von XRP zu USDC oder retour swappen können. Mit dem XRP Staking wird man also Liquiditätsgeber und Teil der aggregierten Market Maker beim Exchange. Der DEX verdient mit Swap-Gebühren und bezahlt seinen Liquiditätsgebern eine XRP Staking Belohnung, weil er ja erst durch das XRP Staking überhaupt seine Swap-Services anbieten kann.

Anbieter für XRP Staking

Ripple ist seit jeher eine Top 10 Coin, folglich gibt es natürlich zahlreiche XRP Staking Anbieter. Wir haben uns am Markt umgesehen und die besten XRP Staking Anbieter nachfolgend in der Detailvorstellung, unser Testsieger ist Nexo.

Nexo

nexo logo Nexo ist ein globaler Anbieter von DeFi-Staking bzw. Krypto-Staking und Krypto-Sparen-Diensten mit über 3 Millionen Nutzern in über 200 Gerichtsbarkeiten. Gegründet 2018 von Antoni Trenchev hat man sich rasch als führender Staking Anbieter etabliert. Aktuell bietet Nexo lukratives Krypto Staking für über 40 Kryptowährungen, darunter auch XRP Staking.

Mit XRP Staking bei Nexo kann man bis zu 8 % APY erwirtschaften. Dabei handelt es sich um ein flexibles Staking Produkt, XRP Staking Belohnungen werden hier täglich ausgezahlt.

Es sind insbesondere hohe Auszahlungsquote (marktführend!), hohe Benutzerfreundlichkeit und die flexiblen Staking Möglichkeiten, welche uns Nexo als Testsieger für XRP Staking küren lassen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Crypto.com

Crypto.com Logo Transparent Beim führenden Krypto-Broker Crypto.com gibt es über Crypto.com Earn, den DeFi-Arm des Brokers, ebenfalls eine gute XRP Staking Option. Neben den beliebten Krypto-Kreditkarten und -Debitkarten und dem führenden Crypto.com NFT Marketplace gibt es mit guten Staking Belohnungen zahlreiche Vorteile für die Mitgliedschaft bei Crypto.com.

Konkret gibt es bei Crypto.com gleich drei unterschiedliche XRP Staking Möglichkeiten, wobei nach Art von Staking und Zeitraum zu differenzieren ist:

  • Flexibel (0,50 %)
  • Fixes Staking 1 Monat (0,50 – 1 %)
  • Fixes Staking 3 Monate (1-2 %)

Entgegen unserem Testsieger Nexo werden die XRP Staking Rewards bei Crypto.com erst nach Ende der Staking Dauer ausgezahlt, was mit Zinseszins an sich der Rendite dienlich ist. Es scheint weder einen minimalen noch einen maximalen Staking Betrag zu geben. Einfach XRP Token beim Broker kaufen oder in die XRP Wallet bei Crypto.com übertragen und von hier aus staken.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Binance

Binance Logo Auch beim weltgrößten Krypto-Exchange Binance ist das XRP Staking möglich. Hier findet neben dem Liquidity Mining auch eine interessante Option mit dem flexiblen XRP sparen – allerdings ist diese Option mit einer Verzinsung von 0,45 % nicht wirklich weiterer Beachtung wert.

Spannend hingegen sind die Optionen beim Liquidity Mining beim Binance DeFi-Swap, es stehen gleich vier unterschiedliche Währungspaare mit den folgenden XRP Staking Belohnungen zur Auswahl:

  • XRP/USDT (3,99 % aktuell)
  • XRP/ETH (2,54 % aktuell)
  • XRP/BNB (2,21 % aktuell)
  • XRP/BTC (2,81 % aktuell)

Bei Binance werden die XRP Staking Belohnungen ebenfalls erst am Ende der Staking Periode ausgezahlt. Es gilt ein minimaler XRP Staking Betrag von 100 XRP Token. Es kann im Liquidity Swap zu einer jederzeitigen Anpassung der Höhe der XRP Staking Belohnungen kommen – je nach Liquidität im entsprechenden Liquiditätspool.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Schritt für Schritt Anleitung – wie kann man XRP staken mit Nexo?

Unser Testsieger für XRP Staking ist eindeutig Nexo. Beim etablierten Staking-Anbieter kann man solide XRP Staking Belohnungen von bis zu 8 % APY mit täglicher Auszahlung erhalten – Einsteiger und Fortgeschrittene sind bei diesem benutzerfreundlichen Anbieter in guten Händen. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie man das XRP Staking einleiten kann.

Schritt 1: Nexo Konto eröffnen

Mit Klick auf den untenstehenden Button gelangt man direkt zum Anmeldeformular bei Nexo. Einfach E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort eingeben und mit Anklicken des Häkchens den AGB und der Datenschutzerklärung zustimmen.

Klicken auf den blauen Button „Anmelden“. Man erhält eine Bestätigungsemail in den Posteingang, gleich auf den enthaltenen Link klicken, um das Konto zu bestätigen.

Nexo Konto eröffnen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Schritt 2: Konto verifizieren

Als Standardschritt muss man dann noch sein Konto verifizieren. Hierfür muss ein Identitätsnachweis und ein Adressnachweis erbracht werden – eine standardmäßige Anforderung, die auch Krypto-Broker und -Exchanges erfüllen müssen (KYC – Know Your Customer).

Nexo Konto verifizieren

Einfach auf den Button „Identity Verification“ klicken und einen Farb-Scan des aktuellen Reisepasses und eine weniger als 3 Monate alte Strom- oder Gasrechnung hochladen – innerhalb weniger Stunden ist die Kontoverifizierung abgeschlossen.

Nexo Konto verifizieren

Schritt 3: XRP Token kaufen / einzahlen

Nun kann man entweder bestehende XRP Token in das XRP Wallet bei Nexo übertragen oder direkt gegen Fiatwährung kaufen. Im Nexo Dashboard klickt man in der Zeile XRP auf den blauen Button „Aufladen“ und folgt den Anweisungen, um den entsprechenden Schritt durchzuführen.

Schritt 4: XRP Staking starten

Nun kann das XRP Staking beginnen. In der Zeile XRP auf den leicht grün hinterlegten Text klicken „Earn up to 8 %“. Die Anzahl an gewünschten Token zum XRP Staking auswählen, die Anweisungen befolgen und schon ist das XRP Staking live!

Nexo assets

Ihr Kapital ist im Risiko.

Besonderheiten beim XRP Staking bei dem Testsieger

XRP Staking bei Nexo ist eindeutig die beste und einfachste Möglichkeit, um mit dem XRP Staking passives Einkommen zu verdienen. Die Besonderheiten liegen dabei in zwei wichtigen Funktionen: Einfachheit des XRP Staking – man muss einfach nur XRP Token einzahlen und die Staking Option starten. Keine nähere Auseinandersetzung mit komplizierten Staking Produkten und Zeiträumen erforderlich.

Eine weitere Besonderheit ist die hohe Auszahlungsquote beim XRP Staking Nexo, weil man hier gleich bis zu 8 % APY verdienen kann, wobei die XRP Token täglich ausgezahlt werden, was mehr Flexibilität beim XRP Staking bietet.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Worauf sollte man beim XRP Staking achten? Tipps für Anfänger

Bevor man mit dem XRP Staking startet, sollte man sich als Anfänger genauer mit den Grundlagen und der Funktionsweise des Staking auseinandersetzen. Zuzüglich zu den Erklärungen am Beginn dieses Artikels kann man mit folgenden XRP Staking Tipps sicherstellen, dass man seine XRP Staking Belohnungen maximiert:

Tipp #1Tipp #2Tipp #3

Klein starten: Wer seine Token im XRP Staking überlässt hat zunächst womöglich ein mulmiges Gefühl. Darum ist es ratsam, dass XRP Staking mit einem kleinen Betrag von 100-500 XRP zu erproben und seine ersten Staking Rewards zu erhalten. Hat man sich damit vertraut gemacht, kann man jederzeit weitere XRP Token staken.

Zeitraum definieren: Als angehender XRP Staker muss man sich entscheiden, für welchen Zeitraum man das XRP Staking nutzen möchte. Es gibt nämlich flexibles Staking ohne Lock-in-Period oder fixes Staking mit Lock-in-Period und zumeist höherer Rendite. Entscheidet man sich für den Testsieger Nexo kann man jedoch getrost die maximalen XRP Staking Belohnungen mit flexiblem Staking ohne Lock-in-Period absahnen.

Staking Anbieter Vergleich: Es gibt zahlreiche XRP Staking Anbieter, doch die Höhe der XRP Staking Rewards kann sich hier teilweise enorm unterscheiden. Alleine unser Vergleich hat da eine Bandbreite von 1-8 % für selben Zeitraum und Art des Staking offenbart. Eindeutig sollte man darum auf unseren lukrativen Testsieger Nexo setzen.

XRP Staking Steuern

Steuern Beim XRP Staking ist auch das lästige Thema der Steuern zu beachten. Warum? Erhaltene XRP Staking Rewards sind nämlich steuerpflichtig. Ganz allgemein sind Einkünfte aus jeglicher Art von Staking beim Fiskus zu melden, wobei die konkreten Regelungen in Deutschland und Österreich doch etwas divergieren.

Für Deutschland gilt, dass Einnahmen aus dem Staking in die Kategorie der Einkünfte aus Leistungen i.S.d. § 22 EstG fallen. Zusätzlich ist zu beachten, dass für diese Einkunftsart pro Kalenderjahr ein Freibetrag von 256 EUR zur Verfügung steht. Zudem können allfällige Werbekosten abgezogen werden. Was sich dann als Restbetrag ergibt, wird mit dem jeweiligen persönlichen Einkommenssteuersatz des Anlegers versteuert.

In Österreich hingegen teilt man die XRP Staking Rewards den Sonstigen Einkünften aus Kapitalvermögen zu. Schlechte Nachricht für österreichische Steuerpflichtige: Es gibt weder einen Freibetrag noch Abzug von Werbekosten, es sind Anschaffungskosten von 0 anzusetzen. XRP Staking Rewards sind zudem „bereits zum Zuflusszeitpunkt”, also gleich nach Erhalt zu versteuern.

XRP Staking Wallet

Eine XRP Staking Wallet ist jenes Krypto Wallet, in dem sich die XRP Token des Inhabers befinden, während diese über einen Smart Contract zum XRP Staking überlassen werden. Nun, welche Wallet eignet sich am besten hierfür? Prinzipiell gibt es mehrere Möglichkeiten, wir können zwischen einer verwalteten XRP Wallet beim Staking Anbieter oder Krypto-Exchange und einem dezentralen Krypto-Wallet unterscheiden, bei letzterem verwaltet der Nutzer seinen privaten Schlüssel selbst.

Nexo wallet Wir empfehlen als XRP Staking Wallet der Einfachheit halber auf unseren Testsieger Nexo zu setzen. Nur mit dem integrieren XRP Staking Wallet bei Nexo selbst ist es nämlich möglich, dass man seine XRP Token mit bis zu 8 % APY flexibel und ohne Lock-up-Periode verzinsen kann. Bei Nexo werden alle Geschäftsabläufe und Smart Contracts regelmäßig auditiert und überprüft vom Security-Spezialisten Armanino. Durch diese strengen Maßnahmen und regulatorische Compliance des Anbieters kann von einem hohen Sicherheitsniveau gesprochen werden. Dennoch müssen Nutzer ihre Zugangsdaten stets schützen und sollten Zwei-Faktoren-Authentifizierung (2FA) aktivieren.

Würde man XRP Staking über eine dezentrale Krypto-Wallet wie MetaMask, Coinbase Wallet oder weitere Krypto Wallets durchführen, so gibt es zahlreiche Risiken und ein niedriges Sicherheitsniveau. Grund hierfür ist die Tatsache, dass Hacker und Betrüger vor allem die Inhabern von dezentralen Wallets ins Visier nehmen. Seien dies OnlineBetrugsmaschen, Phishing-Websites oder am Desktop-Gerät installierte Malware – die XRP Token können hier mit etwas Pech unwiederbringlich gestohlen werden. Auch darum empfehlen wir klar unseren Testsieger Nexo.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Sicherheit: Ist IOTA Staking sicher?

Sicherheit Anknüpfend an den letzten Abschnitt des XRP Staking Wallet scheint klar, dass das XRP Staking bei regulierten Anbietern wie Nexo sehr sicher ist. Grund hierfür sind zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen wie HTTPS-Verschlüsselung, Zwei-Faktor-Authentifizierung, Know-Your-Customer-Compliance, Auditierung von Geschäftsabläufen und Smart Contracts sowie Versicherung der hinterlegten Einlagen.

Jedoch kann XRP Staking sehr unsicher werden, wenn man sich entgegen unserer Empfehlung für eine dezentrale Wallet und ein wenig bekanntes DeFi-Protokoll oder einen unregulierten DeFi-Anbieter entscheidet, dessen Geschäftsabläufe oder Praktiken nicht transparent eingesehen werden können.

Besitzer von dezentralen XRP Staking Wallets sind oft nur einen fatalen Hack oder Malware- bzw. Phishing-Angriff davon entfernt, ihr gesamtes XRP Token Guthaben an Hacker zu verlieren.

Ist XRP Staking sinnvoll? Lohnt es sich?

Kurzum: Ja, XRP Staking ist eine sinnvolle und sehr lukrative Maßnahme. Wer will schließlich schon bis zu 8 % Zinseinkommen verschenken!? Mit XRP Staking kann man Rendite erzielen und gleichzeitig von langfristigem Preisanstieg profitieren.

Allerdings ist XRP Staking nicht unbedingt für jeden Krypto-Fan die richtige Maßnahme. Für kurzfristig orientierte Krypto-Trader wird sich der Aufwand wohl nicht bezahlt machen, selbst wenn man keine Lock-up-Periode hat. Da ist es sinnvoller, die XRP Token gleich in seinem XRP Wallet beim Krypto-Exchange zu lassen, um jederzeit nach Preisentwicklung wieder traden zu können.

Bereits ab einer Haltezeit von 1-2 Monaten sollte man jedoch unbedingt auf das flexible Staking bei Nexo setzen und die attraktiven XRP Staking Rewards von bis zu 8 % APY absahnen. Man erhält das beste aus beiden Welten: laufendes Einkommen erzielen und gleichzeitig XRP Token Inhaber bleiben, und sein langfristiges Investment mit Gewinnabsicht halten.

Vorteile und Nachteile von XRP Staking

Vorteile

  • Rendite: XRP Token für Wertsteigerung halten und gleichzeitig laufendes Einkommen erzielen
  • Zusätzliches Wachstum: XRP Staking Rewards kommen in Form weiterer XRP Token, die bei Wertsteigerung verbesserte Gewinne bringen
  • Passives Einkommen: XRP Staking einmal einrichten und laufend, automatisch weitere XRP Token erhalten

Nachteile

  • Geringe Rendite: Beim IOTA Staking bei Binance winken nur geringe Renditen von 0,1-1,5 % im flexiblen Sparen.
  • Minimaler Betrag: Beim IOTA Staking für Shimmer und Assembly sollte man die Beträge während der Bezugszeit im Wallet behalten.
  • Steuern: Allgemein sind die Einnahmen aus Staking Aktivitäten steuerpflichtig, dies gilt auch beim IOTA Staking.
  • Volatilität: Während der Lock-up-Period im IOTA Staking kann es zu einem vorübergehenden Wertverlust der Token kommen.

Die beste XRP Staking Alternative: Lucky Block Coin Staking

IOTA Staking ist für langfristige Anleger ja nett, aber die 0,1-1,5 % APY sind doch relativ mikrig. Wir haben uns darum umgesehen und die beste IOTA Staking Alternative in Lucky Block Coin Staking gefunden! Der LBLOCK Token der dezentralen Lotterieplattform liefert satte 15-25 % Rendite im Staking bei PancakeSwap. Vor allem das Yield Farming oder das Liquidity Mining können wirklich gut helfen, wenn man passives Einkommen verdienen möchte.

Übersicht der IOTA Coin Alternativen zum Staken

Ihr Kapital ist im Risiko.

Fazit zu unseren XRP Staking Erfahrungen

XRP Staking empfiehlt sich für alle mittel- bis langfristigen Halter von XRP Token. Als Anleger kann man seine Token so für sich arbeiten lassen und passives Einkommen verdienen, während man auf einen Anstieg im XRP Preis wartet.

Als Einsteiger sollte man neben den attraktiven Vorteilen von XRP Staking auch die Grundlagen wie unterschiedliche Arten des XRP Stakings – Yield Farming und Liquidity Mining – verstehen. Zudem muss man die Sicherheitsaspekte näher beachten.

Unser ausführlicher XRP Staking Vergleich hat dabei Nexo als Testsieger für XRP Staking ergeben. Hierfür sprechen tägliche Auszahlungen und bis zu 8 % APY.

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs:

Wo kann ich XRP Staking?

XRP Staking ist bei unserem Testsieger Nexo möglich. Hier ist XRP Staking einfach und lukrativ mit bis zu 8 % APY ohne Lock-up-Period mit täglichen Auszahlungen.

Wie funktioniert Ripple XRP?

Der XRP Token ist eine Brückenwährung, über die Multi-Währungs-Transaktionen abgewickelt werden. Primäre Zielgruppe sind Retail-Banken die globale Geldtransfers somit schneller, günstiger und nahezu in Echtzeit abwickeln können.

Ist XRP Crypto?

XRP ist ein digitaler Token, der auf der Distributed Ledger Technology beruht. Allerdings ist der Ledger keine klassische Blockchain und wird zentralisiert verwaltet. Es handelt sich nicht um eine dezentrale Crypto wie Bitcoin oder Ethereum.

Was kostet Ripple?

Aktuell kostet ein XRP Token ca. 0,70-0,90 USD. Allerdings ist der Ripple Preis sehr volatil und hat in den letzten 12 Monaten eine Bandbreite von 0,50-2 USD verzeichnet.

Alle Artikel zum Thema "Crypto Staking" auf Coincierge.de

Zuletzt aktualisiert am 18. Mai 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Original Source: https://coincierge.de/staking/xrp-staking/

Disclaimer: Cardano Feed is a Decentralized News Aggregator that enables journalists, influencers, editors, publishers, websites and community members to share news about the Cardano Ecosystem. User must always do their own research and none of those articles are financial advices. The content is for informational purposes only and does not necessarily reflect our opinion.

Join Our Weekly Newsletter of Cardano

Your weekly dose of Cardano news straight to your inbox!
GADA Finance is launching its Initial Stake Pool Offering (ISPO) Starting on June 29, 2022
Being the first permissionless and community-governed launchpad on Cardano, we intend to raise funds through a public ISPO which will enhance the Cardano ecosystem. CLICK HERE!
READ THE ORIGINAL ARTICLE ON >> Concierge