Logo
Cardano Ecosystem

Concierge

08/18/2023

·

44 views


Kryptokurse crashen massiv - könnte es noch schlimmer kommen? - Coincierge.de | Bitcoin-Blog

Die Kryptomärkte haben in den letzten Tagen massive Verluste erlebt, die durch eine Reihe von negativen Nachrichten und Marktliquidationen ausgelöst wurden. Von geopolitischen Ereignissen bis hin zu großen Verkäufen von Schlüsselakteuren – die Stabilität des Kryptomarkts wurde auf eine harte Probe gestellt. In diesem Artikel beleuchten wir die Gründe für den jüngsten Absturz und fragen […]

Kryptokurse crashen massiv - könnte es noch schlimmer kommen? - Coincierge.de | Bitcoin-Blog

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!


Die Kryptomärkte haben in den letzten Tagen massive Verluste erlebt, die durch eine Reihe von negativen Nachrichten und Marktliquidationen ausgelöst wurden. Von geopolitischen Ereignissen bis hin zu großen Verkäufen von Schlüsselakteuren – die Stabilität des Kryptomarkts wurde auf eine harte Probe gestellt. In diesem Artikel beleuchten wir die Gründe für den jüngsten Absturz und fragen uns, was die Zukunft für digitale Währungen bereithält.

Chinas Immobiliengigant und Teslas Bitcoin-Verkäufe: Die Trigger des Absturzes

Es war eine Kombination aus geopolitischen Entwicklungen und Überraschungsentscheidungen von Großinvestoren, die den jüngsten steilen Absturz der Kryptowährungen auslösten.

Beginnen wir mit Evergrande, einem kolossalen Akteur im chinesischen Immobiliensektor. Dieses Unternehmen, das lange als unverwundbar galt, erschütterte die globalen Märkte mit der Ankündigung seiner finanziellen Schwierigkeiten und dem nachfolgenden Bankrottverfahren. Evergrande hatte in der Vergangenheit riesige Summen an Schulden angehäuft und geriet in Zahlungsschwierigkeiten im Jahr 2021.

The Chinese Mask Has Slipped, the largest property developer has gone to the wall and will pull a raft of other developers down with them – crashing the Chinese economy.

Chinese real estate giant Evergrande Group filed for Chapter 15 bankruptcy protection in New York on… pic.twitter.com/wLRamld9As

— Beefeater (@Beefeater_Fella) August 18, 2023

Das Vertrauen in das Unternehmen erodiert schnell, und es schickte Schockwellen nicht nur durch den traditionellen Finanzsektor, sondern auch durch die Kryptomärkte. Investoren, die bereits besorgt über den Zustand der globalen Wirtschaft waren, sahen dies als ein Warnsignal und begannen, ihre Positionen in riskanteren Anlagen, einschließlich Kryptowährungen, zu liquidieren.

Parallel zu den Turbulenzen, die Evergrande verursachte, gab es Berichte über signifikante Bitcoin-Verkäufe von zwei der bekanntesten Unternehmen von Elon Musk – Tesla und SpaceX. Beide Unternehmen hatten zuvor bedeutende Beträge in Bitcoin investiert, wobei Tesla einst erklärte, Bitcoin als Zahlungsmittel für seine Elektrofahrzeuge zu akzeptieren. Die Nachricht, dass sie einen Großteil ihrer Bestände verkauft hatten, kam für viele als Schock. Das Ausmaß dieser Verkäufe, insbesondere in einem bereits unsicheren Markt, löste eine Lawine von Liquidationen aus und verschärfte den Abwärtsdruck auf die Kryptopreise.

SpaceX sold $373 million worth of bitcoin it held on its balance sheet in 2021 and 2022, according to the WSJ. Tesla liquidated more than 30,000 bitcoins worth $936 million in the second quarter of 2022, roughly 75% of its original $1.5 billion bitcoin holdings.…

— Wu Blockchain (@WuBlockchain) August 18, 2023

Elon Musk, oft als einer der einflussreichsten Akteure im Krypto-Raum bezeichnet, hat in der Vergangenheit mit seinen Tweets und Kommentaren oft signifikante Marktbewegungen ausgelöst. Die Entscheidung von Tesla und SpaceX, ihre Bitcoin-Bestände zu verkaufen, wurde von vielen als negatives Signal interpretiert. Für einige war es ein Zeichen, dass selbst die größten und optimistischsten Investoren im Raum kalte Füße bekamen.

Zusammen sorgten diese beiden Ereignisse für eine perfekte Sturmsituation. Ein bereits nervöser Markt wurde durch unerwartete Nachrichten und Aktionen von Schlüsselakteuren weiter destabilisiert. Das Ergebnis war ein drastischer Rückgang der Kryptopreise, der viele fragen ließ, ob der Sektor seine bisherige Stärke und Belastbarkeit bewahren kann.

Über 1 Milliarde Dollar Liquidation: Der harte Schlag für Kryptohändler

In der turbulenten Welt der Kryptowährungen sind erhebliche Preisschwankungen nichts Neues. Doch was sich innerhalb von 24 Stunden abspielte, ging über das normale Marktrauschen hinaus und hinterließ bei vielen Händlern tiefe Narben. Ein Liquidationsvolumen von über 1 Milliarde Dollar verdeutlicht die Schwere dieses beispiellosen Einbruchs.

Vor allem jene Händler waren von den Liquidationen betroffen, die mit sogenannten Long-Positionen auf steigende Preise spekuliert hatten. Sie waren von der Annahme ausgegangen, dass Kryptowährungen, insbesondere der marktführende Bitcoin, ihren Höhenflug fortsetzen würden. Die Realität sah jedoch anders aus: Bitcoin stürzte von 27.600 Dollar auf ein Tief von 25.600 Dollar ab, bevor er sich leicht auf 26.500 Dollar erholte. Dieses rasante Auf und Ab kostete viele Trader nicht nur ihre Investitionen, sondern zwang sie auch, ihre Positionen vorzeitig zu schließen oder zu “liquidieren”.

Die größten Liquidationen wurden dabei auf den bekannten Kryptobörsen OKX und Binance verzeichnet. Allein auf OKX wurden Positionen im Wert von unglaublichen 308 Millionen Dollar liquidiert. Binance, eine weitere prominente Kryptobörse, folgte mit Liquidationen von Positionen im Wert von 189 Millionen Dollar. Diese Zahlen sind ein klares Indiz für das Ausmaß des Schrecks, der viele Händler erfasste.

Derartige schwindelerregenden Zahlen und die abrupten Marktbewegungen sind ein ernüchterndes Beispiel dafür, wie volatil und unberechenbar der Kryptomarkt sein kann. Für viele Trader, die möglicherweise übermäßige Risiken eingegangen sind, war dies eine schmerzhafte Lektion in Demut. Es erinnert alle Marktteilnehmer daran, dass Kryptowährungen, trotz ihres Potenzials und ihrer bisherigen Erfolgsgeschichte, immer noch ein hochriskantes Investment darstellen.

DeFi-Sektor in Gefahr: Ether und Altcoins im Sturzflug

DeFi hat sich in den letzten Jahren als revolutionärer und disruptiver Bereich im Krypto-Ökosystem herausgestellt. Es verspricht, traditionelle Finanzdienstleistungen durch Blockchain-Technologie zu ersetzen und so Zugang, Transparenz und Effizienz zu erhöhen. Doch wie der jüngste Markteinbruch zeigte, ist auch dieser fortschrittliche Sektor nicht immun gegenüber den Wirren des Kryptomarktes.

Ether, die Kryptowährung, die das Rückgrat des Ethereum-Netzwerks und somit den Großteil des DeFi-Sektors bildet, verzeichnete während des Charshs auch einen deutlichen Preisverfall. Nachdem der Preis für Ether unter die Schwelle von 1.600 Dollar gefallen war, löste dies eine Welle von Liquidationen aus. Mehr als 75 Millionen Dollar wurden im DeFi-Sektor liquidiert, was den bisher höchsten Jahreswert darstellt. Und es droht weiteres Ungemach: Sollte der Preis von Ether weiter unter 1.500 Dollar fallen, stehen fast 270 Millionen Dollar an Securitys im DeFi-Sektor vor einer potenziellen Liquidation. Ein solches Szenario könnte den Sektor erheblich destabilisieren.

Doch nicht nur Ether litt unter dem Marktabschwung. Zahlreiche Altcoins, die in den Top 10 des Kryptomarktes gelistet sind, verzeichneten ebenfalls drastische Rückgänge. Ethereum verlor innerhalb von 24 Stunden bis zu 15 % seines Wertes. XRP, eine weitere prominente Kryptowährung, sah einen noch größeren Einbruch und verlor mehr als 25 % seines Wertes. Andere namhafte Kryptowährungen wie Cardano (ADA) und Binance Coin (BNB) verzeichneten Rückgänge von 13 % bzw. 9 %. Dieser allgemeine Markteinbruch führte dazu, dass viele Investoren, die auf steigende Preise gesetzt hatten, ihre Positionen verloren und liquidiert wurden.

Ursachen für diesen massiven Abwärtstrend sind vielfältig, und während einige externe Faktoren wie wirtschaftliche Entwicklungen und Nachrichten aus dem traditionellen Finanzsektor eine Rolle spielten, zeigt diese Krise auch die inhärenten Risiken und die Volatilität des Kryptomarktes. Der DeFi-Sektor, der bisher als relativ robust galt, muss nun seine Widerstandsfähigkeit unter Beweis stellen. Investoren, Entwickler und Nutzer werden aufmerksam beobachten, wie sich der Sektor in den kommenden Wochen und Monaten erholt und ob er weiterhin das Versprechen der dezentralisierten Finanzrevolution halten kann.

Wall Street Memes PreSale knackt trotz negativer Stimmung 25 Millionen Dollar Marke

Die Kryptowelt ist bekannt für ihre rasante Volatilität und ihre Fähigkeit, ganze Märkte in kürzester Zeit zu beeinflussen. Doch es gibt Projekte, die sich trotz widriger Umstände behaupten und erstaunliche Erfolge erzielen. Ein bemerkenswertes Beispiel dafür ist der PreSale von Wall Street Memes ($WSM), der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, obwohl sich negative Stimmung um den Kryptomarkt legt.

Wall Street Memes ist mehr als nur ein Memecoin. Es ist eine Bewegung, die von der Wall Street Bets-Bewegung inspiriert ist und die Macht der Community nutzt, um die Finanzwelt mit einem humorvollen Ansatz aufzurütteln. Das Projekt zielt darauf ab, die Barrieren des traditionellen Finanzsystems niederzureißen und finanzielle Bildung auf eine unterhaltsame Art und Weise zu fördern.

Trotz der aktuellen negativen Stimmung im Kryptomarkt hat der PreSale von $WSM die beeindruckende Marke von 25 Millionen Dollar überschritten. Dieser Erfolg spricht nicht nur für das Vertrauen der Investoren in das Projekt, sondern auch für die Stärke der $WSM-Community. Die Investoren sehen über die kurzfristigen Marktschwankungen hinweg und erkennen das langfristige Potenzial von Wall Street Memes.

Jetzt $WSM kaufen

Eine Verbindung von Wall Street Memes mit der Wall Street Bets-Bewegung verleiht dem Projekt eine starke Grundlage. Die Wall Street Bets-Community hat in der Vergangenheit bewiesen, wie sie die Märkte bewegen kann, und diese Kraft wird nun in die Welt der Kryptowährungen übertragen. Unterstützung und Aufmerksamkeit von Wall Street Bets tragen sicherlich dazu bei, dass der PreSale von $WSM trotz der aktuellen Marktbedingungen erfolgreich ist.

Auch Elon Musk, der in der Kryptowelt eine beispiellose Präsenz hat, hat Wall Street Memes in der Vergangenheit positiv hervorgehoben. Seine Interaktionen mit dem Projekt auf Twitter haben die Sichtbarkeit von $WSM erhöht und möglicherweise das Interesse der breiteren Krypto-Community geweckt.

Zuletzt aktualisiert am 18. August 2023

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

AD

Cardano Catalyst Project - Discover and Vote for our proposals in Fund 10 by Sep 14th, 2023 11:00 UTC

If you are you using your ADA to vote in Cardano’s Project Catalyst don’t forget to voice your vote. We would be excited if you can see, comment, share and vote for us. Our Proposals.VOTE FOR US!


Read Original Article on Concierge

ORIGINAL SOURCE

https://coincierge.de/2023/kryptokurse-c...

Disclaimer: Cardano Feed is a Decentralized News Aggregator that enables journalists, influencers, editors, publishers, websites and community members to share news about the Cardano Ecosystem. User must always do their own research and none of those articles are financial advices. The content is for informational purposes only and does not necessarily reflect our opinion.


NFTxLV | Sep 29 - Oct 1, 2023 | Las Vegas Convention Center

More from Concierge

See more
In 5 Tagen zum Millionär? Mit diesen Krypto-Investitionen ist es möglich! - Coincierge.de | Bitcoin-Blog
Concierge
In 5 Tagen zum Millionär? Mit diesen Krypto-Investitionen ist es möglich! - Coincierge.de | Bitcoin-Blog

yesterday at 2:42 PM

·

7 views

Related News

See more
NFTxLV | Sep 29 - Oct 1, 2023 | Las Vegas Convention Center

Featured News

See more



    DEFAULTENGLISH (EN)SPANISH (ES)RUSSIAN (RU)GERMAN (DE)ITALIAN (IT)POLISH (PL)HUNGARIAN (HU)JAPANESE (JA)THAI (TH)ARABIC (AR)VIETNAMESE (VI)PERSIAN (FA)GREEK (EL)INDONESIAN (ID)ROMANIAN (RO)KOREAN (KO)FRENCH (FR)CZECH (CS)PORTUGUESE (PT)TURKISH (TR)